Presse

Jeder gibt, was er kann!“

Essen, 30. Januar 2024. Dem Motto der Essener Tafel schloss sich das Essener Familienunternehmen HSE GmbH Getränkegroßhandel in dieser Woche gerne an und spendete gleich mehrere Paletten Kastell Mineralwasser (Mellis Gruppe) an die Essener Tafel. Zu dem Familienunternehmen gehört auch die Marke Getränkewelt mit über 60 Getränkemärkten in Nordrhein-Westfalen.

Der Euro sitzt bei vielen nicht mehr so locker!

Gerade in Zeiten, in denen die Armut hier in Deutschland immer größer wird, sind solche Lebensmittelspenden wichtig“, sagt Nadine Beckmann, Online-Marketing-Verantwortliche bei der HSE GmbH Getränkegroßhandel. „Auch wir merken, dass der Euro bei vielen nicht mehr so locker sitzt und am Ende des Monats zweimal umgedreht werden muss. Niemand sollte an lebensnotwendigen Nahrungsmitteln sparen müssen. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist wichtig, um gesund zu bleiben. Die Versorgung mit Getränken ist nicht nur unser Hauptgeschäft, sondern seit Generationen im Familienunternehmen unsere Leidenschaft.“ Sie freut sich, mit der Wasserspende einen kleinen Beitrag für die Essener Tafel leisten zu können.

Menschen die Armut nicht absprechen, nur weil sie in Deutschland leben!

Begleitet wurde die Aktion von den Auszubildenden der HSE. Fairness und Wertschätzung werden sowohl bei den Partnern als auch bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Getränkewelten groß geschrieben. „In meinem direkten Umfeld bekomme ich mit, wie viele Familien gerade wegen der hohen Kosten zu kämpfen haben“, sagt uns Miguelle, Auszubildender bei der HSE. Und er findet es gut, dass sein Arbeitgeber hier bereit ist, etwas zu tun, um zu helfen. Was er nicht gut findet, ist, dass Menschen manchmal ihre Armut abgesprochen wird, nur weil sie in einem Land wie Deutschland leben. Gerade weil Fairness für ihn auch bedeutet, vor der eigenen Haustüre nicht wegzuschauen, wenn jemand in Not ist.

Die Essener Tafel versorgt rund 1.700 bedürftige Familien einmal pro Woche mit Lebensmitteln. Darüber hinaus werden weitere karitative Einrichtungen beliefert und so tausende weitere Bedürftige erreicht. Jeder kann spenden: Milchprodukte, Wurst, Babynahrung, Kräuter, Süßigkeiten, haltbare Konserven oder andere Nahrungsmittel, noch verwertbares Obst und Gemüse – alles wird gebraucht.

Essener Tafel
Tel.:. +49 201 27 20 255
https://www.essener-tafel.de

Gespendet werden kann unter:
Sparkasse Essen
Kto.-Nr. 2 105 310
BLZ: 360 501 05

Miguelle wünscht sich, dass die Aktion Nachahmer in der Getränkebranche findet. Eben, weil alle Beiträge zählen und jeder gibt, was er kann.